Gate - Vol. 1/Episoden 1-3

 

  • Sprache: Japanisch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 2.0)

  • Untertitel: Deutsch

  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1

  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

  • Studio: Anime House (AV Visionen)

  • Erscheinungstermin: 10. Februar 2017

  • Produktionsjahr: 2015

  • Spieldauer: 75 Minuten

 

In GATE öffnet sich urplötzlich ein ebensolches, mitten im Shopping-Viertel von Tokyo.
Heraus stürmt eine Armee wie frisch aus der Schlacht um Helms Klamm - Orks, Monster, Schwertkämpfer und Bogenschützen greifen die Passanten an, bevor diese noch so richtig erfasst haben, dass hier kein Film gedreht wird. Es gelingt schließlich, die Angreifer zurück zu schlagen. Und um herauszufinden, wer und was hinter dem merkwürdigen Angriff steckt (und dem Verantwortlichen die offiziellen Reparationsforderungen der japanischen Regierung zu überbringen) schickt die japanische Armee nun ihrerseits eine Panzerdivision durch das Tor, deren Mitglieder sich nicht nur durch ihre militärischen Fähigkeiten auszeichnen, sondern auch dadurch, dass z.B.zwei von ihnen ausgesprochene Otaku sind ...


Die Serie stammt aus den Studios GENCO (verantwortlich u.a. für DanMachi, The Devil Is A Part-Timer, Aesthetica of a Rogue Hero, Elfen Lied und Sword Art Online) und A1 Pictures (u.a. Fairy Tail, Black Butler, Blue Exorcist, Magi, Sword Art Online).

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 4,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Gate - Vol. 1 aus der Kategorie DVD / BluRay / 3D!!

In Japan öffnet sich auf einmal ein Tor in eine andere Welt und schon ist die Welt aus den Fugen geraten. Denn eine Horde von Orks stürmt durch eben dieses Tor und will unsere Welt erobern. Doch die Bewohner Japans lassen das nicht auf sich sitzen und bereiten einen Gegenschlag vor. So wird eine ganze Truppe ebenfalls durch das Tor geschickt und diese muss sich nun fortan nicht nur in dieser fremden Welt zu Recht finden, sondern sich auch noch mit Drachen, Elfen und Magiern auseinandersetzen. Die Geschichte macht eigentlich einen guten Eindruck, konnte uns aber mit den ersten drei Episoden noch nicht so ganz überzeugen. Die Motive der verschiedenen Charaktere bleiben zum großen Teil noch unklar und von den magischen Wesen ist auch noch nicht so richtig viel zu sehen. Doch die ersten Folgen machen Lust auf mehr bzw. neugierig wie es weiter geht.

Die drei Episoden sind auf einer DVD enthalten und haben eine Gesamtspielzeit von 80 Minuten. Das Bild liegt im Format 16:9 vor. Die Bildqualität ist sehr ordentlich und kann auch auf der DVD mit einer schönen Schärfe gefallen. Der Ton ist auf Deutsch und auf Japanisch in Dolby Digital 2.0 vorhanden. Doch gerade hier liegt die Krux des Ganzen. Denn der Untertitel und Synchronisation passen nicht zu einander. Während die Synchronisation alleine genommen völlig in Ordnung ist (auch wenn es ein paar merkwürdige Ausdrücke wie z.B. Piña Colada für einen Mädchennamen gibt), scheint man sich beim Untertitel nicht mit der Synchro abgestimmt zu haben. Die Texte stimmen nicht überein, es wird gesprochenes eingeblendet ohne das es eine entsprechende Stimme dazu gibt und außerdem wird er viel zu lange eingeblendet und jede Einblendung verschwindet erst wenn etwas neuen gesprochen wird. So blieb bei uns der Text „Ich bin…“ über mehrere Szenen erhalten. Da wir dem Japanischen nicht mächtig sind, können wir nicht beurteilen, ob sich die Synchro oder der Untertitel mehr am Original befindet. Doch hier waren anscheinend zwei verschiedene Firmen am Werk, die es verpasst haben sich aufeinander abzustimmen. Auch ergeben sich je nach Fassung auch verschiedene <Bedeutungen. Z.B wird an einer Stelle in der ersten Episode gesagt „Das hatte Folgen“, der Untertitel lautet aber „was ihm, ehrlich gesagt, ziemlich egal was“. Hieran kann man sehen, dass es hier wirklich große Unterschiede gibt. Die Hintergrundmusik wirkt manchmal wie Fahrstuhlmusik und bleibt zusehends blass. Das liegt aber nicht an der deutschen Fassung, denn in der japanischen Tonspur ist die Musik die gleiche.

Als Bonus gibt es einen sehr kurzen Blick ins Produktionstagebuch 1, der uns ins Synchronstudio führt, ein Interview mit Patrick Schröder, einem der Hauptsprecher der Serie und Karaoke Musikvideos auf der DVD. Außerdem liegen der Box noch zwei Postkarten und ein Booklet bei. Letzteres ist als eine Art Geheimakte gestaltet, was toll zum Thema passt. Im Booklet selbst werden die verschiedenen Charaktere der Serie beschrieben, so dass man sich einen Überblick über die Figuren verschaffen kann. Die weiße DVD-Hülle ist auf der Vorderseite mit der Hauptfigur Itami und einer Magierin gestaltet, die vor einem Hintergrund gezeigt werden, der sich aus Flecktarn-Streifen und einen idyllischen Wald zusammensetzt. Auf der Rückseite sieht man neben einigen Szenenbildern auch die Inhaltsangabe sowie die technischen Details. Zusammenfassend ist diese erste von insgesamt 8 geplanten DVDs ein schöner Auftakt, bei dem sich aber die Nachfolger noch sehr steigern müssen. Besonders die Diskrepanzen zwischen Synchronisation und Untertitel stört uns hier sehr und man sollte hier auf jeden Fall dran arbeiten. Im Moment finden wir auch das große Ungleichgewicht von mittelalterlichen Bogenschützen gegen Raketen etwas unausgewogen, was den Spaß an der Serie schmälert. Wir sind dennoch gespannt wie es weitergeht. Für Freunde des Anime-Abenteuers, die auch etwas Geduld für die Geschichte aufbringen können absolut zu empfehlen.

Anime- und Japan-Spezialist Nipponart (www.nipponart.de) veröffentlicht

 

am 27. Mai erstmals in Deutschland das erste Volume der knallharten Anime-Serie GANGSTA. auf DVD und Blu-ray.

 

Die intelligent inszenierte Action-Serie á la BLACK LAGOON ist ein Muss für alle Fans von gleichsam brutalen wie auch tiefsinnigen Action-Dramen.

Die 12-teilige TV-Serie GANGSTA. basiert auf dem gleichnamigen Manga und wurde von dem renommierten Studio Manglobe (u.a. SAMURAI CHAMPLOO, ERGO PROXY) adaptiert. Bereits kurz nach dem japanischen Release erscheint das Mafia-Epos auch mit deutscher Synchronisation. Volume 1 umfasst die ersten drei Folgen der Serie und wird im schmucken Sammelschuber ausgeliefert – die folgenden drei Volumes erscheinen in ein- bis zwei-monatlichen Abständen.

 

Freunde von Mafia-, Crime- und Action-Thematik, Fans von „Sin City“, „Scarface“ und „Léon – Der Profi“ dürfen sich GANGSTA schon mal ganz oben auf ihrer Einkaufsliste notieren. Der 12-teilige Anime präsentiert nicht nur das coolste Gangster-Duo seit Vincent und Jules aus „Pulp Fiction“, sondern liefert auch noch eine gleichermaßen spannende wie komplexe Story. Toxic Sushi

 

© Kohske/SHINCHOSHA · GANGSTA. COMMITTEE

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Gangsta Vol. 1 aus der Kategorie DVD / BluRay / 3D!!

Mit der ersten BluRay Disk zur Reihe Gangsta bekommt man als Zuschauer von Anfang an viel geboten. Die beiden Hauptcharakere Worick und Nicolas bleiben zuerst noch etwas mysteriös, denn erst nach und nach bekommt man mit, was die beiden eigentlich überhaupt machen und in was für einer Gesellschaft sie eigentliche leben. In den ersten drei Episoden erfährt man so schon eine Menge, doch trotzdem ist man immer noch ziemlich unwissend. Vor allem in Punkto Twilight ist man noch fast völlig ahnungslos, was aber für die Spannung gut ist und Lust auf mehr macht. Die Handlung ist zwar sehr ruhig aber dafür intensiv erzählt. Die Charaktere haben so Zeit sich zu entwickeln und man bekommt viele kleine Nuancen mit.

Der Anime ist sehr gut gezeichnet und verzichtet ausnahmsweise mal auf sehr spärlich bekleidetet Damen mit ultrakurzen Röcken. Durch die gedeckten und insgesamt eher spärlich eingesetzten Farben, wirkt die ganze Szenerie verrucht und das passt perfekt zur Handlung. Diese besticht durch starke Kämpfe und die Aufträge als Aufräumer, bei denen Worick und Nicolas auch Auftragsmorde erledigen oder auch mal Medikamente ausliefern. Die Disk steckt in einer standard BluRay Hülle. Die Vorderseite zeigt die beiden Helden der Geschichte sitzend auf einem Sofa während sie auf eine Frau schauen, durch deren gespreizte Unterschenkel man auf das Sofa gucken kann. Das gelblich gehaltene Motiv gespricht eine coole Story und die wird ja auch gezeigt. Die Rückseite ist mit einigen Szenenbildern, der Inhaltsanabe und den technischen Details gestaltet. Auch hier ist der glebliche grundton vorhanden und gibt so ein guten Bild.

Die BluRay Disk hat eine Gesamtspielzeit von 90 Minuten. Extras sind in der Form von einem Poster und einem Booklet vorhanden. In dem Booklet werden die wichtigsten Charaktere kruz erklärt und auch die Hundemarken und einige wiederkehrende Gebärden werden erklärt. So ist das Booklet eine starke Unterstützung für die Episoden. Das Bildformat liegt im Verhältnis 16:9 vor und der Ton kann auf Deutsch in DTS-HDMA 5.1 und auf Japanisch in PCM 2.0 erfreuen. Uns stört hier einzig, dass die Gebärden nur auf Japanisch untertitelt sind. Dieser Untertitel wird auch eingeblendet wenn man den deutschen Untertitel anzeigen lässt.

Insgesamt bietet der Auftakt zu Gangsta eine starke Unterhaltung, die mafiöse Strukturen aufzeigt. Wir sind gespannt auf die weiteren Folgen, in denen man sicherlich noch mehr über die beiden „Helden“ der Geschichte erfährt, dass sicherlich noch teilweise schocken wird. Astreine Anime-Unterhaltung mit einem starken Mix aus Gangster, Mafia und Fantasy. Einfach großartig!

Loading

Aktuelle Livestreams von Filmpremieren

Lifego News

Schlagwörter: Kinostars, Regional, National, International, Kinofilme, Blockbuster, Kino, Filme, Gewinnspiele, Kinostars, ResidentEvil,  JamesBond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First StepAward, AdamSandler, Premierenfeiern, Aftershowparty, HarryPotter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, JohnnyDepp, FluchderKaribik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Musik, Charts, Hits, Hall of Fame, Sportevents,  TomCruise, NicolasCage, Tron, ResidentEvil, Bruce Willis, Concorde, Sony, Paramount, Universal, WaltDisney, CenturyFox, Twilight, IronMan, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten, Kinohighlights, HerrderRinge, DerHobbit, Disney, WarnerBros., Castle, SherlockHolmes, Bones, CSI, StarTrek, Dragonball, StarWars, Serien, TV, Simpsons

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. - Onlineseiten