Overlord - Limited Complete Edition (13 Episoden) [Blu-ray]

 

  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1

  • Anzahl Disks: 3

  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

  • Studio: KSM Anime

  • Erscheinungstermin: 19. Juni 2017

  • Produktionsjahr: 2015

  • Spieldauer: 315 Minuten

 

Die 12 Episoden der Anime-Serie „Overlord“ kommen in einer limiterten Gesamtbox (DVD: 1.000 Stück, Blu-ray: 1.500 Stück). Die Serie erscheint mit einer hochwertigen deutschen Synchronisation sowie mit japanischem Originalton und deutschen Untertiteln. Als Extras gibt es ein 28-seitiges Booklet, sechs Charakter-Postkarten, ein DIN-A4-Miniposter, ein Aufkleber mit dem Schriftzug, acht Bonus-Clips „Ple Ple Pleiades“, Opening- und Ending-Song (Textless), Trailer sowie eine Bildergalerie. Verpackt ist das Ganze in einem Hardcover-Schuber mit Hochprägung und Silberglanzfolie sowie einem abziehbaren FSK-Sticker.

Zur Serie

„Overlord“ ist eine weitere Produktion aus dem beliebten Studio Madhouse, das bereits für Anime-Hits wie „No Game No Life“ oder auch „Death Note“ bekannt ist. Neben „No Game No Life“ und „.hack//sign“ ist „Overlord“ einer der erfolgreichsten Game-Animes der letzten Jahre und basiert auf den Light Novels von Kugane Maruyama. Regie führte Naoyuki Itou („One Piece: Strong World“, „Digimon Data Squad“).

 

OverlordAmazon0 01
 

Wir schreiben das Jahr 2138. Das Virtual Reality Sensations-Online-Game „Yggdrasil“, welches nach seinem Start vor 12 Jahren wie eine Bombe einschlug, soll nun vom Netz gehen. Momonga, ein erfahrener Spieler, der zusammen mit seinen Gilden-Freunden an der obersten Spitze stand, wartet gelassen auf das Spiel-Ende. Doch das Spiel loggt ihn nach dem Server-Shutdown nicht aus. Urplötzlich haben die NPCs einen eigenen Willen und außerhalb der Gilde findet Momonga auch noch eine nie zuvor gesehene fremde Welt vor. Ein einsamer, uncooler junger Mann, der im richtigen Leben nur Spiele spielte, verwandelt sich in den stärksten Magic Caster mit dem Erscheinungsbild eines Skelettes!

 

OverlordAmazon0 04
 

Das Spiel „Overlord“ ist ein 2007 erschienenes Action-Adventure der niederländischen Trriumph Studios. Ebenso wie auch die Anime-Serie besteht der Charme darin, dass die bekannten Klischees einer Fantasy-Geschichte hier überzeichnet werden. Voller schwarzem Humor, ein wenig Slapstick und auch einer guten Portion Erotik, so kommen Spiel als auch Anime daher. „Der Herrscher über den Tod, der die Welt in seinen Händen hält, ist da!!“

Extras und Besonderheiten

  • Hochwertige deutsche Synchro und japanischer Originalton
  • Deutsche Untertitel
  • 28-seitiges Booklet
  • Hardcover-Schuber mit Hochprägung und Silberglanzfolie
  • Ablösbarer FSK-Sticker
  • Limited Complete Edition (Blu-ray: 1.500 Stück, DVD: 1.000 Stück)
  • 6 Charakter-Postkarten
  • DIN-A4-Miniposter
  • Aufkleber mit dem Schriftzug
  • 8 Bonus-Clips „Ple Ple Pleiades“
  • Opening- und Ending-Song (Textless)
  • Trailer
  • Bildergalerie

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 4,0-4,5 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Overlord - Limited Complete Edition aus der Kategorie DVD / BluRay / 3D!!

Ein Online-Rollenspiel soll nach 12 Jahren abgeschaltet werden. Ein Spieler will bis zur letzten Sekunde Online bleiben und sinnt den alten Zeiten seiner Gilde nach. Kaum ist der Zeitpunkt des Abschaltens passiert, erwacht das Spiel selbst zum Leben und der Spieler erlebt mit seinem Charakter auf einmal Interaktion mit den ansonsten starren Nebenfiguren. Auch funktionieren auf einmal Geruch und Gefühle. So erlebt der Spieler eine Menge Abenteuer mit seinen ihm unterstehenden Nebenfiguren und begeht auch so manch leichtsinnige Tat. Die Kämpfe sind blutig und die weiblichen Charaktere sexy. Letzte streiten sich auch immer wieder um die Gunst des Meisters. Doch sind auch Menschen in Gefahr für die es sich einzusetzen gilt. Die lustige und interessante Geschichte wird gut erzählt. Jedoch verpufft die tolle Grundidee nach wenigen Folgen, als es darum geht einen taktischen Kampf zu führen. Uns hätte es besser gefallen noch mehr mit der Idee des Computerspiels zu hantieren und auch die MP und HP einzublenden, damit der Zuschauer einen besseren Überblick hat. Am Ende der Serie gibt es dann wieder einen Endkampf der fast keine Wünsche offen lässt und bis auch die Anzeigen alles bietet.

Die 13 Episoden sind auf drei BluRay Disk verteilt, die eine Gesamtspielzeit von 315 Minuten. Das Bild liegt im Format 16:9 vor und kann mit einer hervorragenden Schärfe, satten Farben und einem ausgewogenen Schwarzwert sehr gefallen. Der Ton ist auf Deutsch in DTS-HD 5.1 dabei. Auf Japanisch ist er in DTS-HD 2.0 vorhanden. Die deutsche Synchronisation ist sehr gelungen und passt nach unserer Meinung nach sehr gut zu den Charakteren. Als Bonus gibt es hier Ple Ple Pleiades Bonus Clips, den Opening Song, den Ending Song, Trailer und eine Bildergalerie.

Insgesamt finden wie den Anime gelungen, doch die Schwächen in der Geschichte lassen uns Punkte abziehen. Für unseren Geschmack fehlt hier noch so einiges, um aus dem guten Anime einen sehr guten zu machen. Grundidee super – Ausführung schwach. Für Fans der Mangas dennoch ein Haupttreffer!

Anime- und Japan-Spezialist Nipponart (www.nipponart.de) veröffentlicht

 

am 29. Juli erstmals in Deutschland das erste Volume von PRISON SCHOOL, der wohl sexiesten Anime-Comedy-Serie seit Bestehen des Genres, auf DVD und Blu-ray.

 

Der durchgeknallte Anime-Hit aus dem Hause J.C. Staff (IKKI TOUSEN) basiert auf dem gleichnamigen Manga-Bestseller von Akira Hiramoto und wird auch dem hartgesottensten Ecchi-Fan die Schamesröte ins Gesicht treiben!

Die wohl meist erwartete Serie 2016 erscheint bereits kurz nach dem japanischen Release auch mit deutscher Synchronisation. Volume 1 der 12-teiligen Serie umfasst die ersten drei Folgen und wird in einem schmucken Sammelschuber ausgeliefert – die folgenden drei Volumes erscheinen in ein- bis zwei-monatlichen Abständen.

 

Wer seine Comedy lieber heftig und deftig, denn lieblich und zart liebt, der ist mit „Prison School“ bestens beraten.

Toxic Sushi

 

© Akira Hiramoto, KODANSHA/Prison School Partners

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Prison School - Vol.1 aus der Kategorie DVD / BluRay / 3D!!

 

Wenn fünf Jungs, die noch nie mit Mädchen gesprochen haben und daher nur von einer festen Freundin und Sex träumen können in ein bislang nur für Mädchen zugängiges Internat besuchen, kann man sich schon denken, was die eigentlichen Motive der Jungs sind. Und genau so ist es. Für die männliche Schülerschaft geöffnet melden sich fünf junge Männer im Internat an und hoffen Kontakt zu den attraktiven Mädchen zu bekommen. Aber die Regentschaft der geheimen Schülerinnenvertretung ist hart und so werden die fünf beim ersten Versuch den Mädchen näher zu kommen, beim Spannen erwischt und landen im hauseigenen Knast. Fortan in Sträflingskleidung bei jeder Gelegenheit gedemütigt, erleben die Freunde eine harte Zeit. Besonders die üppig ausgestattete, Domina-artige „Aufseherin“ hat für alle fünf eine Menge Bestrafungen bereit. Hier spielt außerdem eine Menge nackter Haut eine Rolle und auch der eine oder andere bloß liegende Busen ist zu sehen. Es handelt sich hier also um einen Ecchi erster Güte, der zudem die Sado-Maso-Schiene gut zu bedienen weiß. Scheinbar ständig werden die fünf Jungs verletzt und bluten fast schon fröhlich vor sich hin. Leider ist die Story selbst etwas flach und die Zeichnungen manchmal schon recht gewöhnungsbedürftig. Besonders die Darstellung des sehr übergewichtigen Andre mit ekligen langen Ohrläppchen und einem riesigen Kopf mit winzigem, also wirklich winzigem Gesicht ist mehr als komisch.

 

Die BluRay  hat eine Gesamtspielzeit von 75 Minuten und kann in einem schönen Bildformat von 16:9 erfreuen. Der Ton liegt auf Deutsch in DTS-HD MA 5.1 vor und auf Japanisch in PCM 2.0. Der Untertitel auf Deutsch fehlt natürlich nicht. Als Extras sind hier ein Aufkleber, ein Poster und ein Booklet dabei, dass viele Details zu den Charakteren gibt, einen Episodenführer beinhaltet und auch die verschiedenen „Räumlichkeiten“ beschreibt. Außerdem ist das Booklet wie ein Knast-Tagebuch gestaltet, was eine schöne Idee ist und sehr gut zu der Serie passt. Das Cover zeigt das „Aushängeschild“ der Serie, die dominante zweite Vorsitzende des Schülerrats Meiko Shiraki. Mit ihren offenherzigen Argumenten ist sie nicht zu übersehen. Auf der Rückseite sind ein paar Szenenbilder der geschundenen Jungs und weiter tiefe Einblicke der Mädchen zu sehen. Außerdem sind hier die Inhaltsbeschreibung und die technischen Daten zu sehen. Die BluRay-Hülle steckt noch zusätzlich in einem Pappschuber, der noch drei weiteren BluRay Platz bietet und somit die gesamte Staffel umfassen kann. Der Pappschuber ist von vorne mit den fünf Jungs in Knastkleidung gestaltet und zeigt Meiko Shiraki im Hintergrund. Auf der Rückseite ist der Schuber mit einem Mauerdurchbruch, durch den man das knappe Höschen einer Schülerin sehen kann gestaltet.

 

Insgesamt ist dieser BluRay ein lustiger, wenngleich auch für manche gewöhnungsbedürftiger Start eines Ecchi. Die teilweise recht merkwürdigen Darstellungen, besonders bei den manchmal aus der Haut fahrenden Jungs, sind unserer Meinung nach nicht so gut. Die flache Story ist leicht und zielt eigentlich nur darauf ab, dass die Jungs an die Mädchen ran wollen, ob nun durch Unterwerfung und niedlicher Jugendromanze, und dass sie deswegen hart bestraft werden. Für Fans von leichten Sado-Maso-Ecchis ein echter Treffer, für alle anderen witzig und unterhaltsam aber auf Dauer eintönig. Für Fans des Ecchi-Genres absolut empfehlenswert!

Loading

Aktuelle Livestreams von Filmpremieren

Lifego News

Schlagwörter: Kinostars, Regional, National, International, Kinofilme, Blockbuster, Kino, Filme, Gewinnspiele, Kinostars, ResidentEvil,  JamesBond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First StepAward, AdamSandler, Premierenfeiern, Aftershowparty, HarryPotter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, JohnnyDepp, FluchderKaribik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Musik, Charts, Hits, Hall of Fame, Sportevents,  TomCruise, NicolasCage, Tron, ResidentEvil, Bruce Willis, Concorde, Sony, Paramount, Universal, WaltDisney, CenturyFox, Twilight, IronMan, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten, Kinohighlights, HerrderRinge, DerHobbit, Disney, WarnerBros., Castle, SherlockHolmes, Bones, CSI, StarTrek, Dragonball, StarWars, Serien, TV, Simpsons

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. - Onlineseiten