Wickie und die starken Männer

- DVD 3, Folge 14-20



Wickie ist der Sohn des Wikinger-Häuptlings Halvar, der das kleine Dorf Flake regiert. Zusammen mit den furchtlosen Kriegern Tjure, Snorre, Gnorm und vielen anderen muss der Vater sich und das Dorf stets vor neuen Gefahren, vor allem aber vor dem schrecklichen Sven, ihrem größten Feind, schützen.

 

Der schmächtige, aber schlaue Wickie ist mit seinen ungewöhnlichen Ideen oft der Retter in der Not.



Regisseur(e): Eric CazesKomponist: Karel Svoboda, Seiichiro Uno
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Studio: Studio 100 Media GmbH (Vertrieb Universum Film)
Erscheinungstermin: 15. August 2014
Produktionsjahr: 2013
Spieldauer: 84 Minuten

 

 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,5 von 6,0 PISA PUNKTE!!

Diese Rezension bezieht sich auf Wickie und die starken Männer - DVD 3 aus der Kategorie DVD / BluRay / 3D!!

 

Die Neuauflage von „Wicki und die starken Männer“ hält sich dicht an das Original. Die Figuren sind alle wunderbar wiederzuerkennen und man könnte meinen, man hat sie einfach mit etwas Luft aufgepumpt, so dass die alte Serie in einer tollen 3D-Optik erstrahlt. Die Stimmen sind natürlich neue, aber auch diese Synchronisation versprüht den witzigen Wickie-Charme, der so beliebt ist. Der vorwitzige kleine Junge, der schlauer als seine erwachsenen Mit-Wikinger ist, ist einfach ein großer Spaß für Jung und Alt. Die dritte DVD enthält die Episoden14 bis 20 und umfasst ca. 84 Minuten Spielzeit. Besonders sei hier hervorgehoben, dass der kultige Wickie-Song fast 1:1 übernommen wurde, was für manche ein wichtiger Punkt sein dürfte! Insgesamt eine tolle DVD, die für viel Freude und einen Menge Unterhaltung sorgen wird. Gerne mehr davon!

 

Wickie und die starken Männer - Komplettbox [12 DVDs]

 

Chikao Katsui (Regisseur), Hiroshi Saito (Regisseur) | Alterseinstufung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung | Format: DVD

 

"Wickie und die starken Männer" ist eine der erfolgreichsten Zeichentrickserien in der Geschichte des deutschen Fernsehens. Es gibt kaum ein Kind der 70er Jahre, das nicht regelmäßig "Wickie" gesehen hat. Die Abenteuer des kleinen Wikingerjungen, der sich mit Köpfchen statt mit körperlicher Kraft Respekt bei den rauen Nordmännern verschafft, gehören für Millionen von Zuschauern zu den prägenden Fernseherlebnissen ihrer Kindheit. Und auch die Kinder von heute sind fasziniert von Wickie, Halvar, Faxe und Co. "Wickie und die starken Männer" ist ganz einfach ein Klassiker. Wickie ist Kult.

Im Mittelpunkt der Serie steht Wickie, ein schmächtiger, rothaariger Junge, der so gar nicht den väterlichen Vorstellungen vom kernigen Wikingersohn entsprechen will. Wickie ist nicht besonders stark und hat viele Ängste. Trotzdem schmuggelt er sich an Bord des Drachenbootes seines Vaters und geht mit den starken Männern auf große Fahrt. Dort zeichnet er sich vor allem durch einen kühlen Verstand und großen Erfindungsreichtum aus. Immer wenn er eine Idee hat, reibt er sich die Nase, schnippt mit den Fingern und ruft "Ich hab's!" Dazu erstrahlen Sterne über seinem Kopf und eine charakteristische Melodie erklingt - eine unvergessliche Szene.

 

Als Vater dieser Sternstunden des Kinderfernsehens gilt der Kinderbuchautor und damalige Leiter des ZDF-Kinder- und Jugendprogramms, Joseph Göhlen ("Bill Bo und seine sechs Kumpanen"). Er hatte die Idee, aus den "Wickie"-Büchern des 1965 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichneten schwedischen Schriftstellers Runer Jonsson (1916 - 2006) eine Serie zu machen. Zunächst war eine 13-teilige Puppenserie geplant, doch dann ging man einen bis dahin ungewöhnlichen Weg: In seiner ersten internationalen Koproduktion ließ das ZDF in Zusammenarbeit mit dem ORF in Japan eine Zeichentrickserie herstellen. Gleich 78 Folgen à 20 Minuten wurden in Auftrag gegeben, die zwischen 1972 und 1974 in den Zuiyo-Studios entstanden. Ein enormes Risiko, das sich jedoch durch den ungeheuren Erfolg auszahlte. Aufgrund dieses Erfolges entstanden später weitere Kultserien wie "Pinocchio" oder "Die Biene Maja".

 

In den 70er Jahren, als Begriffe wie "Manga" oder "Anime" hierzulande noch völlig unbekannt waren, machte "Wickie" das deutsche Publikum zum ersten Mal mit japanischer Animationskunst bekannt. Das Geheimnis des Erfolges liegt in der kindgerechten Umsetzung der literarischen Vorlage, einer behutsamen Dramaturgie und den humorvollen Dialogen. Hinzu kommen die hochwertig produzierte Score-Musik von Karel Svoboda sowie der Titelsong von Christian Bruhn (Musik) und Andrea Wagner (Text). Gesungen wurde das Lied übrigens von der Kölner Gruppe Stowaways, die später als Bläck Fööss bekannt wurden.

 

Am 4. September 2009 erscheinen zum 35-jährigen Jubiläum (Erstausstrahlung 1974 im ZDF) sämtliche Folgen (1 - 78) der beliebten Trickserie bei Universum Kids als liebevoll gestaltete Sammleredition auf 12 DVDs - natürlich in restaurierter Bild- und Tonqualität.

  

Eigentlich entspricht Wickie nicht dem Bild eines gestandenen und Furcht einflößenden Wikingers. Er ist noch jung, eher schüchtern und alles andere als ein Draufgänger. Ungern lässt seine Mutter Ylvar ihn mit seinem Vater Halvar, dem Dorfobersten, auf See fahren. Dort lauern lustige, aber auch gefährliche Abenteuer auf den rothaarigen Jungen. Immer wieder beweist er, dass Mut und Kraft auch in grandiosen Ideen stecken können, wenn Wickie die gesamte Besatzung mit den Worten ,,Ich hab's...!" aus scheinbar ausweglosen Situationen erlöst und gesund nach Flake, in sein Dorf, zurückbringt. So befreit er die Mannschaft seines Vaters als Küchenjunge verkleidet aus den Fängen vom Schrecklichen Sven, steht seiner Freundin Ylvi auch in schwierigen Situationen treu zur Seite, kämpft beherzt gegen schreckliche, rotäugige Riesen und erlebt noch viele andere Abenteuer. Man kann sagen, die ,,starken Männer" sind ohne den pfiffigen Wickie ganz schön hilflos!

 

Regisseur(e): Chikao Katsui, Hiroshi
Saito

Komponist:Karel Svoboda, Seiichiro Uno

Format:Dolby, HiFi Sound, PAL

Sprache:Deutsch

Bildseitenformat:4:3 - 1.33:1

Anzahl Disks:12

FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Studio:Studio 100 (Vertrieb Universum Film)

Erscheinungstermin:8. März 2013

Produktionsjahr:1972

Spieldauer: 1806 Minuten



 

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Wickie und die starken Männer Komplettbox aus der Kategorie DVD / BluRay / 3D!!

Wer kennt ihn nicht, den vorlauten, rothaarigen schlauen jungen Wikinger, der mit seinen frechen Ideen seinen Vater und dessen Mannschaft immer wieder vor Schwierigkeiten rettet? In dieser Komplettbox sind alle 78 Folgen auf 12 DVDs enthalten. In den liebevoll gezeichneten und lustigen Episoden reist Wickie mit seinem Vater Halvar und seiner Crew mit dem Winkingerschiff durch die Welt und erlebt spannende Abenteuer. Bei jeder einzelnen Folge ist der Spaß vorprogrammiert und Erwachsene werden in Kindheitserinnerungen verfallen. Kinder werden ihre helle Freude an den lehrreichen Geschichten und eine tolle Zeit haben. Der Musik ist sowieso Kult. Da belibt uns nur noch zu sagen: Hey, hey Wickie, hey, Wickie, hey!!

Loading

Aktuelle Livestreams von Filmpremieren

Lifego News

Schlagwörter: Kinostars, Regional, National, International, Kinofilme, Blockbuster, Kino, Filme, Gewinnspiele, Kinostars, ResidentEvil,  JamesBond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First StepAward, AdamSandler, Premierenfeiern, Aftershowparty, HarryPotter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, JohnnyDepp, FluchderKaribik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Musik, Charts, Hits, Hall of Fame, Sportevents,  TomCruise, NicolasCage, Tron, ResidentEvil, Bruce Willis, Concorde, Sony, Paramount, Universal, WaltDisney, CenturyFox, Twilight, IronMan, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten, Kinohighlights, HerrderRinge, DerHobbit, Disney, WarnerBros., Castle, SherlockHolmes, Bones, CSI, StarTrek, Dragonball, StarWars, Serien, TV, Simpsons

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. - Onlineseiten