Ted 2 [2 DVDs]

 

  • Darsteller: Mark Wahlberg, Amanda Seyfried, Jessica Barth, Sam J. Jones, Morgan Freeman
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1), Turkish (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 26. November 2015
  • Produktionsjahr: 2015
  • Spieldauer: 111 Minuten

 

Nachdem Ted seine Freundin Tami-Lynn geheiratet hat, will das frisch gebackene Paar nun auch Kinder bekommen. Dabei benötigt Ted allerdings Unterstützung von seinem besten Freund John. Nicht nur technisch ist dies es ein schwierig umzusetzender Plan: Die Behörden wollen Ted nur dann Vater werden lassen, wenn er nachweisen kann, dass er ein Mensch ist. Zum Glück kann er sich bei diesem Unternehmen auf John und die hübsche Rechtsanwältin Samantha verlassen, die seine Bürgerrechte vor Gericht durchzusetzen versucht.

 

Ted 01Ted 02

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Ted 2 aus der Kategorie DVD / BluRay / 3D!!

 

Mit Ted 2 bekommt der sprechende Teddy von Seth MacFarlane eine Gag reiche Fortsetzung. Dabei treffen viele der Jokes deutlich unterhalb der Gürtellinie. Mit einem erstklassigen Cast an Schauspieler ist MacFarlane der nächste Blockbuster Coup gelungen. Besonders Amanda Seyfried und Mark Wahlberg spielen hier sympathisch glaubhaft.  Ab FSK 12 Jahre?! Zu empfehlen: In englischer Originalsprache (falls nötig, dann mit deutschen Untertitel) – hier kommen die Stimmen von MacFarlane (Ted) oder Patrick Stuart (Erzähler) besonders zum Tragen. Das Bild ist im feinsten 16:9 Format und im erstklassigen Dolby Digital 5.1.  Das Preis-Leistungsverhältnis ist angemessen. 111 Minuten mit einigen Stärken und leichten Schwächen. Kommt zwar nicht ganz an Teil 1 heran, aber dennoch großes Kino für die Lachmuskeln!

TED kriegt sie alle:

Diese Stars spielen an der Seite des flauschigen Party-Bären

 

Besetzung: Mark Wahlberg, Amanda Seyfried, Morgan Freeman, Liam Neeson

Regie: Seth MacFarlane

Drehbuch: Seth MacFarlane & Alec Sulkin & Wellesley Wild

Produzenten: Scott Stuber, Seth MacFarlane, John Jacobs, Jason Clark

Ausführende Produzenten: Alec Sulkin, Wellesley Wild

 

IM VERLEIH VON UNIVERSAL PICTURES INTERNATIONAL GERMANY

 

AB 25. JUNI 2015 IM KINO

 

Einfach nur ein Teddybär? Man sollte Ted lieber nicht unterschätzen! Denn obwohl er auf den ersten Blick recht unscheinbar wirkt, hat er es faustdick hinter den Ohren – und konnte mit seiner frechen Art, coolen Sprüchen und seiner offenen Haltung gegenüber glücklich machenden Pflanzen eine weltweite Fangemeinde um sich scharen. Kein Wunder also, dass sich namhafte Hollywood-Stars um einen Platz in der Fortsetzung gerissen haben!

 

Welche Schauspieler es geschafft haben und den Gras rauchenden Bären in der aberwitzigen Fortsetzung komödiantisch unterstützen dürfen, wollen wir euch zum Kinostart von Ted 2 am 25. Juni an dieser Stelle verraten!

 

Mark Wahlberg:

Was wäre Ted ohne seinen Donnerbuddy John? Mark Wahlberg durfte sich bereits als kraftstrotzender Boxer im Ring beweisen, gigantischen Robotern beim Verteidigen der Menschheit unter die Arme greifen und in einer Boy Band die Welt erobern. Einen besseren Donnerbuddy kann es für einen Bären gar nicht geben!

 

Amanda Seyfried:

Manchmal braucht man als Bär auch einen Rechtsbeistand. Amanda Seyfried wird in Ted 2 nicht nur seine Anwältin, sondern liegt mit ihm und Johnny auch absolut auf einer Wellenlänge. Kein Wunder: Wer bereits heiße Küsse mit Megan Fox austauschte, kommt bei zwei Typen wie Ted und Johnny immer gut an!

 

Trailer 1: https://youtu.be/-lB_HURwqlc

 

Jessica Barth:

Tami-Lynn ist scharf wie Chili und wirkt auf Ted so unwiderstehlich, dass die beiden nun auch gemeinsamen Nachwuchs im Hause Ted haben wollen. Jessica Barth verkörpert erneut Teds Traumfrau, die nicht nur ordentlich austeilen kann, sondern auch das Herz ihres plüschigen Ehemanns ein ums andere Mal höher schlagen lässt.

 

Morgan Freeman:

Gibt es einen besseren Bürgerrechtsstaranwalt als Morgan Freeman? Natürlich nicht. Immerhin war der Schauspieler bereits zwei Mal Gott! Somit ist er perfekt geeignet, um THC-Teddy Ted in die Gesellschaft zu integrieren. Oder könnte selbst er an dieser schier unmöglichen Aufgabe scheitern?

 

Trailer 2: https://youtu.be/MT2IGZSz9lo

 

Tom Brady:

Der beste Quarterback der Gegenwart wäre doch ein idealer Samenspender – denken sich zumindest Ted und Johnny. Ob der treue Gatte von Gisele Bündchen ihre Meinung teilt? Zunächst verpasst er den beiden lieber einen saftigen Touchdown in Form einer Faust. Aber wahre Fans sind ja bekanntlich unverwüstlich und vielleicht geht ja doch noch was mit Mr. Super Bowl?

 

Giovanni Ribisi:

Wo Ted ist, kann auch Giovanni Ribisi alias Donny eigentlich nicht weit sein. Wir befürchten: Teds größter Feind könnte auch in Ted 2 eine gefährliche Rolle spielen. Und mit seiner krankhaften Ted-Sucht wieder für Chaos sorgen.

 

Trailer 3: https://youtu.be/QpOFs15Bg1o

 

Sam J. Jones:

Flash Gordon ist allen noch ein Begriff aus Teil 1. Und auch in Ted 2 wird der menschgewordene Superheld (oder ist es andersrum…?) Ted und Johnny zur Seite stehen. Hoffen wir nur, dass dieses Mal kein Chinese auftaucht und unkontrollierte Wutausbrüche auslöst…

 

Liam Neeson:

Er war Zeus, er war ein Jedi-Ritter, er war Batmans Lehrmeister – nun glänzt Liam Neeson auch an Teds Seite. In welcher Rolle? Das wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten. Eines ist aber jetzt schon klar: Liam Neeson liefert immer ab! Und macht auch bei Ted 2 keine Ausnahme!

 

Bei solch geballter Starpower ist ein humorvoller Kinobesuch regelrecht vorprogrammiert. Und wer sich davon selbst überzeugen und seine Lachmuskeln auf eine Belastungsprobe stellen möchte, der greift sich seine Donnerbuddies und marschiert am 25. Juni direkt ins Kino. An diesem Tag kehrt der coolste Bär der Filmgeschichte nämlich endlich auf die Leinwand zurück und lässt in Ted 2 ordentlich die Sau raus!

 

Offizielle deutsche Facebook-Seite: https://www.facebook.com/ted.film.DE

 

Offizielle Film-Seite: http://www.ted2-film.de

 

Über den Film:

Die „Donnerbuddies“ sind zurück! Und das cooler und politisch unkorrekter als je zuvor. Nach dem Sensationserfolg des ersten Teils 2012 schickt Regisseur und Autor Seth MacFarlane das abgefahrenste Mensch-Bär-Gespann aller Zeiten im Sommer 2015 zurück auf die Kinoleinwand. Ring frei für Runde Zwei der irrsinnig komischen Buddy-Comedy, die kein Knopfauge trocken lässt. Noch mehr Party, noch mehr Ärger - noch mehr Ted!

 

Die Bärenwelt ist nicht genug! Erst recht nicht für die Urgewalt Ted, die in der Vergangenheit sowieso schon längst bewiesen hat, dass er im Grunde mehr Mensch als Bär ist. Ted pöbelt, kifft, säuft und ist jetzt auch verheiratet mit Tami-Lynn, der schärfsten Braut der Stadt. Vor dem Gesetz bleibt er trotzdem „nur“ ein sprechendes Plüschtier. Zusammen mit seinem besten Freund John und der coolen Anwältin Sam ist Ted wild entschlossen, als Mensch anerkannt und respektiert zu werden.

 

Mark Wahlberg übernimmt erneut die Hauptrolle als Teds bester Freund John. Amanda Seyfried stößt als Anwältin Sam zum Cast. Und auch die Nebenrollen sind u.a. mit Morgan Freeman und Liam Neeson prominent besetzt.

A Million Ways to Die in the West

 

Darsteller: Liam Neeson, Charlize Theron, Seth MacFarlane, Giovanni Ribisi, Amanda Seyfried

Regisseur(e): Seth MacFarlaine

FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

Studio: Universal Pictures Germany GmbH

Erscheinungstermin: 09. Oktober 2014

Produktionsjahr: 2014

Spieldauer: 116 Minuten

 

Der Schafzüchter Albert ist ein Feigling mit losem Mundwerk und somit für die Bewohner der Wild-West Stadt "Old Stump" ein unverbesserlicher Außenseiter. Er lehnt gewalttätige Auseinandersetzungen ab und hat noch nie einen Colt abgefeuert. Auch seine enttäuschte Freundin ist längst in die Arme eines weniger ängstlichen Cowboys geflüchtet. Doch eines Tages kommt eine bildschöne Fremde, Anna, in die Stadt und weckt in Albert tief verborgene Lebensgeister - vor allem aber jenen Mut, ohne den man sich dem Kugelhagel und sonstigem Wahnsinn auf der Meile zwischen Sheriffsbüro und Saloon niemals aussetzen sollte. Albert verliebt sich in Anna, die nur leider zu erwähnen vergaß, dass ihr Gatte ein ebenso schießwütiger wie eifersüchtiger Bandit ist. Alberts neu entdeckter Mut wird nun auf die Probe gestellt, denn wenn er nicht in den Staub der Hauptstraße beißen will, muss er die Sache diesmal selbst in die Hand nehmen. Nie war der Westen wilder!

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 6,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf A Million Ways to Die in the West aus der Kategorie DVD / BluRay / 3D!!

Seth MacFarlane testet mit seinen TV-Serien Family Guy und American Dad gerne mal die Grenzen des guten Geschmacks aus, bei Ted hat er einen kleinen süßen Teddy-Bären zu einem bekifften und versauten besten Freund gemacht und nun spielt er selbst die Hauptrolle, anstatt sie immer nur zur sprechen und gibt uns einen Eindruck von seiner Vorstellung vom Leben im wilden Westen. Er beschreibt die verschiedenen Gefahren, unausgegorene Behandlungsmethoden von Ärzten und das man ohne einen Revolver kein richtiger Mann ist. Die Klischees könnten nicht größer sein, die Witze nicht weiter unter der Gürtellinie, der Humor nicht niveauloser und doch sind gerade dies die Dinge, die den Film zu etwas besonderem machen und man einfach nur Tränen lachen kann. So ist z.B. eine Prostituierte nicht zum vorehelichen Sex bereit, es gibt grundlose Prügelleien mit Todesfolge und natürlich diverse Zoten, die einem einfach nur dauernd auf dem Schenkel klopfen lassen. Ob nun Liam Neeson, Neil Patrick Harris, Charlize Theron, Amanda Seyfried oder auch Giovanni Ribisi, hier geben sich die Stars die Klinke in die Hand, von den vielen Mini-Auftritten (ob nun mit oder ohne Text) mal ganz abgesehen. Es scheint fast so, als würden sich die Schauspieler darum reißen, bei MacFarlanes Film mit zu machen. Doch so großartig der Film auch ist, eine Warnung sei hier doch ausgesprochen: Wer nichts mit dem Humor von Seth MacFarlane anfangen kann, der wird den Film weder genießen noch ertragen können. Dies ist eine ganz eigene Art von Humor, die man mag oder eben nicht. Für uns einer der lustigsten Filme überhaupt und so sprechen wir eine absolute Kaufempfehlung aus!!

A Million Ways to Die in the West

 

Kinostart 29. Mai 2014

Regie Seth MacFarlane

Mit Seth MacFarlane, Liam Neeson, Amanda Seyfried

Genre Western, Komödie

Nationalität USA

 

Seth MacFarlanes Western-Komödie, die von den Schwierigkeiten, Problemen und Gefahren handelt im späten 19. Jahrhundert zu überleben.

 

Das Leben eines etwas trotteligen Farmers (Seth MacFarlane) geht den Bach runter, als ihn seine Freundin (Manda Seyfried) für einen anderen Mann verlässt. Als eine mysteriöse, schöne Frau (Charlize Theron) in das Dorf reitet, hilft sie dem Farmer wieder auf die Beine und die beiden verlieben sich ineinander. Jedoch ist ihr Mann (Liam Neeson) ein gefährlicher Gesetzloser und erscheint bald im Dorf, um  seine Frau zurück zuverlangen.

 

Die offizielle Website zum Film erreichen Sie unter www.million-ways-to-die-film.de.

Die offizielle Facebook-Seite finden Sie unter www.facebook.com/Million.Ways.DE.


 

Denkt man an den Riesenerfolg seines ersten Kinofilmes TED zurück, so fragt man sich vielleicht, wie das Mastermind des kompromisslosen Humors vom kiffenden Teddy in die Weiten des Wilden Westens gelangt ist. Wäre TED ein guter Cowboy, ähh … Cowbär gewesen? Wie gut stünden seine Chancen, diese tödliche Zeit zu überleben?

 

  1. Gründe, warum Ted es als Cowboy geschafft hätte

 

  1. Er hat haufenweise Western gesehen. Meistens bekifft, aber was solls.
  2. Er sieht großartig mit einem Cowboyhut aus.

 

  1. Kugeln machen ihm nicht viel aus. Ein paar Stiche und er ist so gut wie neu.
  2. Prostituierte lieben ihn.

 

  1. Er wäre der Hit im Saloon, egal ob zum Piano singen oder einfach Whiskey saufen würde.
  2. Seine Körpergröße ist in jedem Duell von Vorteil. Kleinere Zielscheibe.

 

  1. Es gibt nicht zu viele Gewitter (seine einzige Angst) im Wilden Westen.
  2. Wenn die Zeiten hart sind, dann wäre ein sprechender Teddybär ein Hit auf dem Jahrmarkt.

 

 

  1. Es gibt nichts Beängstigenderes, als einen Bären auf einem Steckbrief.
  2. Niemand spielt in gefährlichen Situationen besser toter Mann als Ted.

10 Gründe, warum Ted im Wilden Westen niemals überlebt hätte

 

  1. Seinen Lebensunterhalt zu verdienen, verlangte harte Arbeit und Teds Arbeitsmoral ist schrecklich.

 

  1. Er ist nicht gerade aus den haltbarsten Materialien gemacht.
  2. Er kann kaum über das Lenkrad sehen, wie soll er über einen Pferdekopf hinweg sehen?

 

  1. Er hat keine Finger. Es ist schwierig eine Waffe ohne sie abzufeuern.
  2. Er würde den ganzen Tag mit den Indianern kiffen.

 

  1. Kein Fernsehen, keine Videospiele, kein Internetporn, kein Flash Gordon.
  2. Sein kuscheliges Aussehen hilft nicht gerade einen rauen Gesetzeslosen einzuschüchtern.

 

  1. Das Essen war schrecklich.
  2. Er hat keine Chance in einer Barprügelei.

 

  1. John Bennett, Teds bester Freund, wird erst in fast hundert Jahren geboren.
Loading

Aktuelle Livestreams von Filmpremieren

Lifego News

Schlagwörter: Kinostars, Regional, National, International, Kinofilme, Blockbuster, Kino, Filme, Gewinnspiele, Kinostars, ResidentEvil,  JamesBond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First StepAward, AdamSandler, Premierenfeiern, Aftershowparty, HarryPotter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, JohnnyDepp, FluchderKaribik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Musik, Charts, Hits, Hall of Fame, Sportevents,  TomCruise, NicolasCage, Tron, ResidentEvil, Bruce Willis, Concorde, Sony, Paramount, Universal, WaltDisney, CenturyFox, Twilight, IronMan, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten, Kinohighlights, HerrderRinge, DerHobbit, Disney, WarnerBros., Castle, SherlockHolmes, Bones, CSI, StarTrek, Dragonball, StarWars, Serien, TV, Simpsons

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. - Onlineseiten