BLAME!

Original Titel: BLAME!
 
 
Genre Science Fiction, Action, Animation
Produktionsland Japan
Produktionsjahr 2017
Regie Hiroyuki Seshita
Schauspieler Marc Bluhm, Ozan Ünal, Melanie Hinze, Magdalena Turba, Amadeus Strobl, Julius Jellinek, Julien Haggége, Daniela Molina, Alice Bauer, Bernd Egger, Patrick Keller, Giuliana Jakobeit

 

BLAME! BD

Veröffentlichung: 23.02.2018

Label Universum ANIME Vorverkauf 01.12.2017 FSK Ab 12 Jahren freigegeben Laufzeit ca. 106 Min. Bildformat 2,40:1 (1080p/24) Tonformat DTS-HD 5.1 MA Sprachen Japanisch, Deutsch Untertitel Deutsch Extras Making Of, Original Japanische Teaser, Trailer & TV-Spots Verpackung Amaray Anzahl Discs 1

 

BLAME! DVD

Veröffentlichung: 23.02.2018

Label Universum ANIME Vorverkauf 01.12.2017 FSK Ab 12 Jahren freigegeben Laufzeit ca. 101 Min. Bildformat 2,40:1 (16:9 anamorph) Tonformat DD 5.1 Sprachen Japanisch, Deutsch Untertitel Deutsch Extras Making Of, Original Japanische Teaser, Trailer & TV-Spots Verpackung Amaray Anzahl Discs 1

 

Inhalt

Die junge Zuru lebt in einer Welt, die von außer Kontrolle geratenen Maschinen und Programmen beinahe komplett zerstört wurde. Die gesamte Erdoberfläche ist mit einem einzigen chaotischen Bauwerk von gewaltigen Ausmaßen bedeckt, welches sich stetig weiter ausbreitet. Der Bau dieser riesigen Struktur wurde einst von der Menschheit begonnen, doch seitdem ist das Geheimnis der Kontrolle über die Baumaschinen verloren gegangen und das Sicherheitssystem macht mittlerweile Jagd auf seine Schöpfer. Als Zuru versucht, Nahrung für die Siedlung zu sammeln, in der sie wohnt, löst sie versehentlich eine Attacke des Sicherheitssystems aus, das ihre Heimat auslöscht. Ihre einzige Hoffnung ist nun der mysteriöse Killy, der bereits seit langer Zeit durch die riesige Stadt streift und auf der Suche nach dem Schlüssel ist, mit dem sich die Maschinen abschalten lassen…

TESTERGEBNIS – Meinung der P.I.S.A.: 5,0 von 6,0 PISA PUNKTE!! Diese Rezension bezieht sich auf Blame - Volume 1 aus der Kategorie DVD / BluRay / 3D!!

In einer unbekannten Zukunft hat die Menschheit den Kampf gegen die Technik um die Oberhand des Lebens verloren. Ein tödlicher Virus hat einen Großteil der Menschheit dahingerafft und die Maschinen haben sich gegen die letzten Menschen aufgelehnt. Was der Mensch mit einem Bau von einer großen technischen Stadt begonnen hat, führen die Maschinen nun unkontrolliert fort und erschaffen so ein Bauwerk, das sich immer weiter ausdehnt und die ganze Erde bedeckt. Mehr als 6000 Ebenen umfasst diese Stadt nun schon und die Menschen werden von eigens dafür konstruierten Maschinen gejagt. Ein kleines Dorf versteckt sich inmitten dieses gigantischen Bauwerks vor den Maschinen und schickt kleine Truppen aus, um Nahrung zu suchen. Auf einer dieser Suchen trifft eine junge Gruppe auf Killy, der ihnen hilft und sie mitnimmt auf eine Suche nach Menschen mit einem bestimmten Gen. Diese können sich laut Legende mit den Maschinen verbinden und diese wieder beherrschen. Die Geschichte ist sehr stimmig auch wenn man erst nach und nach hinter die verschiedenen Geschehnisse kommt. Auf Grund einiger ruhiger Szenen, in denen nur geredet wird, verliert der Film manchmal Fahrt und wirkt an diesen Stellen langatmig, was schade ist, denn atmosphärisch ist der Anime eine Wucht. Mit einer Mischung aus Alien, Terminator, Matrix und Tron wird der Zuschauer hier absolut überzeugt und in ein spannendes Abenteuer gerissen. Besonders gut haben uns die Schutzanzüge der Menschen gefallen, die wie ein Skelett auf den Körpern liegen. Die Helme sind ebenfalls sehr cool und sehen fast schon verstörend aus. Auch die Vertilger sehen mit den asiatischen Gesichtsmasken unheimlich aus, was natürlich deren Sinn perfekt unterstützt.

Der Film hat eine Gesamtspielzeit von 101 Minuten, die zum großen Teil äußerst unterhaltsam sind. Der Film befindet sich auf einer DVD und kann mit einem Bild in 16:9 gefallen. Die Schärfe ist sehr schön, wenngleich die teilweise verwaschenen Bilder schöner sind und auch besser zur Geschichte passen. Die Grau-Weiß-Gelbe Optik passt ebenfalls sehr stimmig in die Welt von Blame. Der Ton ist auf Deutsch und Japanisch in Dolby Digital 5.1 dabei. Die deutsche Synchronisation ist sehr gelungen und hochwertig. Für unseren Geschmack passen die Stimmen sehr gut zu den Charakteren und sie bringen auch die richtige Emotion rüber und wirken nicht „overacted“. Als Bonus gibt es hier ein Making-Of, einen Teaser, drei Trailer und 2 TV-Spots.

Düster, dystopisch und unheimlich – so kann man Blame vermutlich am besten beschreiben. Auch wer die Manga-Vorlage nicht kennt, wird hier bestens unterhalten. Die teilweise stockende Erzählstruktur und der offene Schluss, der nicht so gut gelungen ist, lassen uns allerding einen Punkt abziehen. Die Atmosphäre hat uns auf jeden Fall in den Bann gezogen und wir sind gespannt, ob es eine Fortsetzung gibt. Sehr stark und absolut zu empfehlen! Beide Daumen hoch!

Loading

Aktuelle Livestreams von Filmpremieren

Schlagwörter: Kinostars, Regional, National, International, Kinofilme, Blockbuster, Kino, Filme, Gewinnspiele, Kinostars, ResidentEvil,  JamesBond, Entertainment, DVD, Sponsoring, First StepAward, AdamSandler, Premierenfeiern, Aftershowparty, HarryPotter, Interviews, Filmpremieren, Hollywoodstars, JohnnyDepp, FluchderKaribik, Gewinnspiele, Verlosungen, DVD, Kino, Games, Musik, Charts, Hits, Hall of Fame, Sportevents,  TomCruise, NicolasCage, Tron, ResidentEvil, Bruce Willis, Concorde, Sony, Paramount, Universal, WaltDisney, CenturyFox, Twilight, IronMan, Spiderman, Hulk, Testergebnis, Meinung, Test, Bewertung, Onlineseiten, Kinohighlights, HerrderRinge, DerHobbit, Disney, WarnerBros., Castle, SherlockHolmes, Bones, CSI, StarTrek, Dragonball, StarWars, Serien, TV, Simpsons

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P.I.S.A. - Onlineseiten